ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur
Private


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Veranstaltungen | Lembach
Trachtenfestival in Lembach

Extremer Besucherandrang beim 'Nachmittag der Tracht' in Lembach - mit Videoclips vom Gstanzlsinga der Kinder


Die Goldhaubenmädchen waren mit viel Freude dabei
Foto: Josef Reinthaler
LEMBACH (26.03.2011) - Nach 5 Jahren wurde in Lembach in der ALFONS Dorfner Halle wieder eine Bezirksveranstaltung der Goldhauben- und Kopftuchgruppe abgehalten.

Neue Trachten-Mappe wird präsentiert

Diesmal gab es mit der Präsentation der Trachten-MAPPE ja auch einen ganz besonderen Anlass für das alljährliche Goldhauben-Bezirkstreffen. In dieser sehr hochwertigen Trachtenmappe werden alle 52 erneuerten und auch traditionellen Trachten des Bezirkes Rohrbach präsentiert. „Wir wollen mit dieser Mappe erstmals einen Gesamtüberblick schaffen, welche Trachten es im Bezirk Rohrbach gibt. Die Tracht ist wieder im Gespräch, auch die Jugend interessiert sich heute sehr für die Tracht", so Ecker Hilde.

 

Die scheidende Bezirksobfrau Rosemarie HOFBAUER resümiert über 10 Jahre Obfrautätigkeit
 



Margarethe GAHLEITNER, die neue Obfrau der Goldhaubenfrauen im  Bezirk Rohrbach
 



Die Landtagsabgeordnete und Obfrau der O.Ö. Goldhauben- und Kopftuchgruppe Martina Pühringer spricht über die Bedeutung der Tracht als Identitätsfaktor. Und sie bedankt sich bei der scheidenden Bezirksobfrau für ihren großen Einsatz in ihrer mehr als 10jährigen Tätigkeit an der Spitze der Goldhaubenfrauen.
 



Die 'Mitterlehners' waren auch dabei und unterstreichen die Bedeutung der Goldhaubenfrauen auch für die Politik
 



Stritzlmühna Gstanzlmusi - ein Augen- und Ohrenschmaus
 


Auch die Jüngsten machten eine gute Figur auf dem Laufsteg


Goldhaubenmädchen singen Gstanzln ...
 

[Zum Vergrößern auf Bild klicken]


... und tanzen dazu

VIDEO: Hier kann man diese Mädchen auch tanzen sehen:


Veranstaltet wurde dieser 'Nachmittag der Tracht' von der Goldhauben- und Kopftuchgruppe des Bezirkes Rohrbach. Für die Organisation dieser äußerst gelungenen Veranstaltung war jedoch alleine die Goldhauben-Ortsgruppe Lembach unter der Leitung von Ecker Hilde verantwortlich. "Die letzten 3 Tage mussten wir praktisch non-stop arbeiten, um das alles zu bewältigen" bekräftigt Ecker Hilde. Aber auch die Putzleinsdorfer "Goldies" packten in der Kaffeestube fleißig mit an, lässt die Lembacher Goldhaubenobfrau nicht unerwähnt.

Wechsel an der Spitze nach 10 Jahren Obfrautätigkeit

Die Landtagsabgeordnete und Obfrau der O.Ö. Goldhauben- und Kopftuchgruppe Martina Pühringer aus Ohlsdorf bei Gmunden vollzug die Ehrung der nach 10 Jahre Amtstätigkeit ausscheidenden Bezirksobfrau Rosemarie Hofbauer. Für diese 10 Jahre wurde ihr auch seitens der Landesobfrau herzlich gedankt. Die Nachfolge von Rosemarie Hofbauer tritt nun die ehemalige Kindergärtnerin Margarethe Gahleitner aus St. Veit an. In ihrer ersten Ansprache wies die bisherige Vize-Bezirksobfrau jedoch darauf hin, dass sie sich lediglich als Übergangs-Obfrau sieht, bis sich - endlich - jemand aus der jüngeren Garde für dieses Amt bewirbt.



Wirklich schön anzusehen ;-)
 



Lembacher Goldhaubenobfrau Hilde Ecker präsentiert sich in der traditionellen Tracht
 



Christa Wiesinger im neuen Lembacher Trachten-Outfit
 



Reiter Martha mit traditioneller Lembacher Tracht zeigt, was man so "darunter" anhat ...
 



Die Kollerschlägler Tracht - Sparkassenleiter Stefan Pühringer im Schlepptau der trachtigen Damen
 

Tracht ist "in"

Der Besucherandrang war diesmal derart enorm, dass viele Besucher gar nicht mehr in der durchaus nicht kleinen Halle Platz finden konnten. Das beweist den sehr hohen Stellenwert, den die Brauchtums- und Trachtenpflege in unserem Bezirk schon immer gehabt hat. Aber auch der Wiederaufschwung der Trachtenmode generell - besonders beim jüngeren Publikum - war sicherlich für den Besucheransturm mitverantwortlich.

Gstanzlmusi als Attraktion

Keineswegs nur als Pausenfüller fungierte die Stritzlmühler Gstanzlmusi aus Lembach. Vroni und Hans Falkinger brachten mit teils selber getexteten und komponierten Gstanzln das Publikum zum Lachen. Auch optisch waren die beiden eine Augenweide. Wie sollen Gstanzlsinger auch anders aussehen ...? Sehr flott und professionell war auch die Begleitung auf der "Steirischen" während der gesamten Trachten-Modeschau. [Weiß jemand zufällig den Namen?]

Unter den Ehrengästen und Referenten reihten sich neben dem Lembacher Bürgermeister Herbert Kumpfmüller auch LAbg. Georg Ecker, Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner ein. Durch das Programm führte der bekannte Humorist und Moderator Franz Gumpenberger.

Links: http://www.ooe-goldhauben.at/

Weitere Fotos von der Veranstaltung - insbesondere die Trachten aus allen Gemeinden - auf Anfrage bei der Goldhaubengruppe Lembach erhältlich.

 

Quelle: Lembach-Online.at Josef Reinthaler, erschienen am 28.3.2011
Der Artikel wurde 1787 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
76 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.3

1 Kommentar zu “Trachtenfestival in Lembach ”


sterndi
52 Kommentare
sterndi | 28.03.2011 um 21:54 Uhr
also das gstanzlsingen und die tanzvorführungen der goldmädchen haben diese veranstaltung enorm aufgewertet

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147